0
Geht es nach der Stadt Lichtenau sollen nicht nur nahezu alle städtischen Gebäude, sondern auch private mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. - © Symbolbild Pixabay
Geht es nach der Stadt Lichtenau sollen nicht nur nahezu alle städtischen Gebäude, sondern auch private mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. | © Symbolbild Pixabay

Lichtenau Solaroffensive für mehr Photovoltaik auf Lichtenaus Dächern

Photovoltaikanlagen sollen bis 2027 auf nahezu allen kommunalen Gebäuden errichtet werden. Auch für die privaten Dächern gibt es ein Extraprogramm.

Uwe Müller
07.10.2021 | Stand 07.10.2021, 18:50 Uhr

Lichtenau. Wer sich den Namen Energiestadt gibt, der hat auch einen gewissen Vorbildcharakter. Dessen ist sich Lichtenaus Klimaschutzmanager Günter Voß auch bewusst und hat neue Felder gefunden, um die Energiewende voranzutreiben. Im kommenden Jahr soll die große Solaroffensive starten. „Die Flächen für Windenergieanlagen sind endlich, da haben wir in Lichtenau unsere Grenzen bald erreicht. Es gibt aber für den Bereich der Photovoltaik Ausbaupotenziale", stellte Voß die bis 2027 angelegte Aktion den Mitgliedern des Umwelt- und Energieausschusses vor.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG