0
Wieder wässriger: Das Eggemoor zeigt deutliche Spuren, dass die Schutzaktionen wirken. - © Moritz Jülich
Wieder wässriger: Das Eggemoor zeigt deutliche Spuren, dass die Schutzaktionen wirken. | © Moritz Jülich

Lichtenau 20 Freiwillige machen Eggemoore bei Lichtenau wieder nass

Warum Moore wichtig für den Klimaschutz sind

Moritz Jülich
05.09.2019 | Stand 05.09.2019, 18:08 Uhr

Lichtenau. Die Eggemoore bei Lichtenau gehören zu den letzten intakten Mooren Westfalens. Zur Erhaltung haben sich mehr als 20 Freiwillige aus ganz Deutschland zusammengefunden. Organisiert wird die Renaturierung vom Verein Bergwaldprojekt, einer gemeinnützigen Umweltorganisation, die 2019 deutschlandweit 117 Projekte an 51 Standorten unterstützt.

realisiert durch evolver group