0
Die Taten zählen zu der Serie aus den letzten Tagen in Büren, Salzkotten und Bad Wünnenberg. - © Pixabay (Symbolfoto)
Die Taten zählen zu der Serie aus den letzten Tagen in Büren, Salzkotten und Bad Wünnenberg. | © Pixabay (Symbolfoto)

Kreis Paderborn Weitere Anzeigen wegen Diebstahls aus Firmenfahrzeugen

Beide Taten sind erst verspätet aufgefallen

08.08.2019 | Stand 08.08.2019, 14:54 Uhr

Büren/Lichtenau. Die Serie setzt sich fort: Am Mittwoch wurden zwei weitere Anzeigen wegen Einbruchs in Firmenfahrzeuge im Kreis Paderborn erstattet, wie die Polizei mitteilt. Die Taten zählen zu der Serie aus den letzten Tagen in Büren, Salzkotten und Bad Wünnenberg. In Lichtenau-Henglarn an der Dammstraße fiel der Diebstahl von Bohrmaschinen, Winkelschleifern, Akkuschraubern und anderen Elektrogeräten aus einem Opel Movano am Mittwochmorgen auf. Die Tat muss aber schon in der Nacht zu Dienstag verübt worden sein. Das Schloss an der Hecktür des Transporters war aufgebrochen worden. Leere Ladefläche, keine Beute Am Mittwochnachmittag erstattete ein Unternehmer nachträglich Anzeige wegen eines Einbruchs in seinen Iveco-Transporter. Der Wagen war von Sonntag auf Montag am Herrenkamp in Büren-Weine aufgebrochen worden. Da die Ladefläche leer war, machten die Täter in diesem Fall keine Beute, so die Polizei. Über das vergangenen Wochenende und auch zu Wochenbeginn hatte es eine ganze Reihe von Einbrüchen und versuchten Einbrüchen in Firmenwagen gegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

realisiert durch evolver group