Eine A-Klasse ist während der Fahrt auf der B 68 in Brand geraten. - © Hubert Rösel
Eine A-Klasse ist während der Fahrt auf der B 68 in Brand geraten. | © Hubert Rösel

A-Klasse gerät auf der B 68 bei Lichtenau in Brand

Marc Schröder
07.06.2019 | Stand 07.06.2019, 13:14 Uhr

Lichtenau-Kleinenberg. Auf der Bundesstraße 68 ist am Freitagvormittag ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Für die Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Strecke zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist gegen 9.26 Uhr eine Mercedes A-Klasse bei Kleinenberg während der Fahrt in Brand geraten. Die 75-jährige Fahrerin brachte das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen, als das Fahrzeug zu qualmen begann. Sie und ihr 85-jähriger Beifahrer verließen das Auto noch rechtzeitig, bevor es endgültig in Flammen aufging. Trotz der sich schnell ausbreitenden Flammen wurde jedoch niemand verletzt. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug ab, es brannte dennoch vollständig aus und wird als Totalschaden bewertet. Für die Dauer des Einsatzes musste die Bundesstraße 68 für eine Stunde voll gesperrt werden. Später wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet, bevor die Strecke wieder komplett freigegeben werden konnte.

realisiert durch evolver group