Schwerer Unfall auf der L 754 bei Lichtenau-Husen am Donnerstagabend. - © Feuerwehr Lichtenau
Schwerer Unfall auf der L 754 bei Lichtenau-Husen am Donnerstagabend. | © Feuerwehr Lichtenau

Lichtenau Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Husen

Lichtenau-Husen. Am Abzweig der L 817 auf die L 754 in Richtung Husen ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind mehrere Personen verletzt worden. Der Unfall hat sich der Polizei zufolge auf Höhe des Hochwasserrückhaltebeckens ereignet. Gegen 20.45 Uhr waren zwei Pkw in den Unfall verwickelt. Die Unfallverursacherin fuhr von der Autobahn kommend in Richtung Lichtenau, als ihr das andere Fahrzeug entgegen kam. Bei dem Versuch nach links in Richtung Husen abzubiegen missachtete die alleinfahrende 19-Jährige mit ihrem Toyota die Vorfahrtsregeln und kollidierte mit dem entgegenkommenden Dacia, der in Richtung Autobahn fuhr.  Im Dacia erlitten der 22-jährige Fahrer und eine Mitfahrerin (19) leichte Verletzungen. Eine weitere Insassin (19) wurde schwer verletzt. Auch die Toyotafahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser nach Paderborn und Marsberg gebracht. Die Rettungskräfte waren lange im Einsatz, die Polizei sperrte die L 754 im Einmündungsbereich zur L 817 bis etwa 22.30 Uhr. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

realisiert durch evolver group