0

Lichtenau Flüchtlinge: Wenn der Arzt nicht hilft

Irritationen über Lichtenauer Zahnarzt / Unterlassene Hilfeleistung oder Körperverletzung bei ungültiger Aufklärung der Patienten mit Sprachbarrieren

Ralph Meyer
07.12.2015 | Stand 06.12.2015, 20:12 Uhr

Lichtenau. Zahnschmerzen sind eine schlimme Sache, vor allem, wenn es keine schnelle Hilfe gibt. Diese Erfahrung machte jetzt ein 15-jähriger albanischer Flüchtling aus Herbram. Er ging in Begleitung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern als Schmerzfall zu einem Lichtenauer Zahnarzt. Hilfe bekam er dort nicht, aber einen Termin von der Arzthelferin - in 14 Tagen.

realisiert durch evolver group