0
Gruppenbild: Chief Producer Kim (2. v. links), Koordinatorin Yun, Kameramann Choi und Producer Han (4. bis 6. v. links ) gemeinsam mit Friedbert Agethen, Vorstand Bügrerwind Westfalen (Mitte) und Kerstin Haarmann, Öffentlichkeitsarbeit Westfalenwind (ganz links). - © Westfalenwind
Gruppenbild: Chief Producer Kim (2. v. links), Koordinatorin Yun, Kameramann Choi und Producer Han (4. bis 6. v. links ) gemeinsam mit Friedbert Agethen, Vorstand Bügrerwind Westfalen (Mitte) und Kerstin Haarmann, Öffentlichkeitsarbeit Westfalenwind (ganz links). | © Westfalenwind

Lichtenau Bürgerwind bekommt Besuch aus Südkorea

Interesse aus Fernost an Energiegenossenschaft

14.07.2015 | Stand 13.07.2015, 19:49 Uhr

Lichtenau. Der landesweite südkoreanische Fernsehsender MBN war mit einem vierköpfigen Filmteam in Lichtenau vor Ort und hat eine Dokumentation über die Energiegenossenschaft Bürgerwind Westfalen gedreht. "Ziel unserer mehrteiligen Dokumentation im Wirtschaftsfernsehen ist es, dem südkoreanischen Publikum die acht erfolgreichsten Genossenschaften aus aller Welt zu präsentieren" erläutert Chief Producer G.H. Kim.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren