Georg Schneider kritisiert die Pläne des Bundesgesundheitsministers, die Ausgabe von Biontech-Impfstoffen zu drosseln. - © Pixabay (Symbolbild)
Georg Schneider kritisiert die Pläne des Bundesgesundheitsministers, die Ausgabe von Biontech-Impfstoffen zu drosseln. | © Pixabay (Symbolbild)
NW Plus Logo Hövelhof

Hövelhofer Arzt kritisiert Drosselung von Biontech-Impfstoff

Georg Schneider, Allgemeinmediziner aus Hövelhof und medizinischer Berater im Krisenstab der Sennegemeinde, kritisiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Ralph Meyer

Hövelhof. Georg Schneider, Allgemeinmediziner aus Hövelhof und medizinischer Berater im Krisenstab der Sennegemeinde, kritisiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und dessen Entscheidung, die Zuteilung von Biontech-Impfstoff für Praxen zu drosseln. „Es ist politischer Wahnsinn, dass der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ab nächster Woche die Lieferungen des Impfstoffes Biontech-Pfizer auf 30 Impfdosen pro niedergelassenem Fach- und Hausarzt und Woche reduziert", erklärt Schneider...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG