0
Gertraud Mütter erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus den Händen von Landrat Christoph Rüther (l.). Erster Gratulant ist Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens. - © Kreis Paderborn
Gertraud Mütter erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus den Händen von Landrat Christoph Rüther (l.). Erster Gratulant ist Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens. | © Kreis Paderborn

Hövelhof Hoher Orden für eine Hövelhofer Europäerin mit Herz

Die wohl bekannteste Lehrerin der Sennegemeinde, Gertraud Mütter, erhält die höchste deutsche Auszeichnung für Verdienste um das Gemeinwesen. Auch ein ehemaliger Schüler gratuliert.

Jens Reddeker
20.08.2021 | Stand 20.08.2021, 12:16 Uhr

Hövelhof. Manche kommen zur Ordensverleihung ins Kreishaus im dunklen Kostüm. Gertraud Mütter nicht. Die 82-jährige Hövelhoferin nimmt die vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik im lebensbejahenden Sakko mit modischen Blockstreifen entgegen. Es ist so farbenfroh, wie das Leben, das sie führt. Seit Jahrzehnten kennen viele Menschen im Ort sie genau so: fröhlich, herzlich – und zupackend.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG