Thorsten Mertens (r.) , Vorstandssprecher des Spar- und Bauvereins Paderborn, und (v. l.) Bürgermeister Michael Berens, Sandra Waters und Michael Hülsmann, Bethel Regional, und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof stellen die Planung vor. Im Hintergrund der Neubau des Deutschen Roten Kreuzes. - © Ralph Meyer
Thorsten Mertens (r.) , Vorstandssprecher des Spar- und Bauvereins Paderborn, und (v. l.) Bürgermeister Michael Berens, Sandra Waters und Michael Hülsmann, Bethel Regional, und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof stellen die Planung vor. Im Hintergrund der Neubau des Deutschen Roten Kreuzes. | © Ralph Meyer
NW Plus Logo Hövelhof

Spatenstich für inklusives Wohnprojekt ist für Herbst geplant

Spar- und Bauverein Paderborn investiert 5,7 Millionen Euro in der Sennegemeinde Hövelhof. Das ist eine Aufwertung für das gesamte Quartier an der Bahnhofstraße.

Ralph Meyer

Hövelhof. Im Spätherbst soll der Spatenstich für ein wegweisendes, inklusives Bauprojekt in der Sennegemeinde Hövelhof erfolgen, bei dem der Spar- und Bauverein Paderborn seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stiftung Bethel erstmals auch auf eine Kommune im Paderborner Umland ausdehnt. Auf einer Fläche zwischen Bahnhof- und Wittekindstraße sowie der Straße Feldhagen entstehen in rund 14 Monaten zwei in sich getrennte Baukörper, die durch eine Mittelerschließung verbunden sind...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema