0
Aktiv fürs Heimatzentrum: Annelene Frantzke, Carsten Tegethoff (beide Plattdeutscher Kreis/Heimatzentrum Senne v. l.), Christian Bökamp (Sennekult Hövelhof), Thomas Westhof (Vertreter Verkehrsverein sowie Stabstelle Wirtschaft & Marketing) und Bürgermeister Michael Berens. - © Raphael Athens
Aktiv fürs Heimatzentrum: Annelene Frantzke, Carsten Tegethoff (beide Plattdeutscher Kreis/Heimatzentrum Senne v. l.), Christian Bökamp (Sennekult Hövelhof), Thomas Westhof (Vertreter Verkehrsverein sowie Stabstelle Wirtschaft & Marketing) und Bürgermeister Michael Berens. | © Raphael Athens

Hövelhof Hövelhofer Heimathaus wird zum Sennezentrum

Der Plattdeutsche Kreis macht mit frischen Werbemaßnahmen auf sich aufmerksam. Aus den Anfängen vor 40 Jahren ist mittlerweile ein gern besuchtes Ausflugsziel entstanden.

22.06.2021 | Stand 21.06.2021, 20:03 Uhr

Hövelhof. Es tut sich was an der Staumühler Straße in Hövelhof. Das dortige Heimathaus entstand vor mehr als 40 Jahren aus bescheidenen Ursprüngen. Durch den Zuwachs von mehreren Gebäuden wurde es zunächst zum Heimatzentrum, nun wurde die Umbenennung in „Heimatzentrum Senne" vollzogen. Mit aktuellen Mitteln soll die Anlage über längst vergangene Zeiten im Sennegebiet aufklären.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG