Das Gebäude der früheren Gaststätte „Zur alten Post“ gehört seit einigen Wochen der Gemeinde Hövelhof. Es liegt an der Hauptkreuzung. - © Jens Reddeker
Das Gebäude der früheren Gaststätte „Zur alten Post“ gehört seit einigen Wochen der Gemeinde Hövelhof. Es liegt an der Hauptkreuzung. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Hövelhof Hunderte Unterschriften zur Rettung der alten Hövelhofer Kneipe

Die Online-Petition zum Erhalt eines Gebäudes mitten in Hövelhof geht zu Ende. Die Initiatorin sagt im NW-Gespräch, was nun passiert und welche Botschaft ihr wichtig ist.

Regina Brucksch

Hövelhof. Heike Schalkowski hat am 9. Mai eine viel beachtete Online-Petition für Hövelhof veröffentlich. Als Mitglied einer Interessengruppe will sie auf diesem Weg eine Interessensbekundung durchführen. Die digitale Unterschriftensammlung endet an diesem Wochenende. Bis Freitagmittag hatten sich 882 Unterstützer eingetragen. Den Initiatoren geht es um die „Forderung einer Bürgerbeteiligung zur Zukunft der Gaststätte Zur Alten Post (Möller)". Am 29...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema