Das Hövelhofer Hallenbad ist derzeit aus Sicherheitsgründen von einem Zaun umstellt. Eine Fachfirma soll die Korrosionschäden in der Statik des 70er-Jahre-Baus ermitteln. - © Jens Reddeker
Das Hövelhofer Hallenbad ist derzeit aus Sicherheitsgründen von einem Zaun umstellt. Eine Fachfirma soll die Korrosionschäden in der Statik des 70er-Jahre-Baus ermitteln. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Hövelhof

Bürgerentscheid über Hövelhofs Hallenbad kommt doch später

Die CDU macht den anderen Fraktionen im Hövelhofer Gemeinderat ein Angebot – und hofft auf diesem Weg eine Zwei-Drittel-Mehrheit für ihre favorisierte Neubauvariante zu erhalten. Es geht um Details.

Jens Reddeker

Hövelhof. Wenn die Hövelhofer am 26. September einen neuen Bundestag mitwählen, dürfen sie möglicherweise noch einen weiteren Stimmzettel ausfüllen. In der Sennegemeinde deutet sich an, dass der Ratsbürgerentscheid zum Hallenbadneubau ebenfalls am Wahltag durchgeführt wird. CDU-Fraktionschef Udo Neisens signalisierte in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses Entgegenkommen in Richtung von SPD und FDP. Gemeinsam mit den Grünen fordern beide Parteien mehr Zeit bis zum Entscheid. Ihnen lägen nicht genügend Fakten zur Gesamtplanung des Geländes vor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema