Das derzeitige Sennebad ist marode. Seit Beginn der Pandemie ist es geschlossen, weil keine sichere Belüftung garantiert werden kann. - © Jens Reddeker
Das derzeitige Sennebad ist marode. Seit Beginn der Pandemie ist es geschlossen, weil keine sichere Belüftung garantiert werden kann. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Hövelhof

So stehen die Hövelhofer zum Hallenbad-Neubau

Die Gemeinde stellt die Ergebnisse der Bürgerbefragung vor. Daraus ist eine klare Tendenz abzulesen.

Jens Reddeker

Hövelhof. 527 Meinungen landeten in der Sammelbox am Rathaus. So viele Rückmeldezettel haben von Mitte November bis Anfang Februar Menschen in und um Hövelhof ausgefüllt, um der Gemeinde ihre Meinung zu einem möglichen Neubau des Hallenbades zu hinterlassen. Das Resultat: 94 Prozent der abgegebenen Stimmen sprechen sich für ein Hallenbad am Ort aus. 85 Prozent aller Teilnehmer (450) halten demnach ein Hallenbad mit Sport-/Schwimmerbecken mit fünf Bahnen für wichtig...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG