Am Sennestrand: Den Boden fürs Konzert bereiten (v. l.) Christian Bökamp, Geschäftsführer Sennekult, Pascal Pöhler, stellvertretender Vorsitzender Verkehrsverein Hövelhof, und Thomas Westhof, Leiter Stabstelle Marketing der Sennegemeinde. - © Raphael Athens
Am Sennestrand: Den Boden fürs Konzert bereiten (v. l.) Christian Bökamp, Geschäftsführer Sennekult, Pascal Pöhler, stellvertretender Vorsitzender Verkehrsverein Hövelhof, und Thomas Westhof, Leiter Stabstelle Marketing der Sennegemeinde. | © Raphael Athens

Hövelhof Borkumer Shanty-Chor singt vierstimmig in Hövelhof

Raphael Athens

Hövelhof. Einer der ganz wenigen Shanty-Chöre, die vierstimmig singen, ist zu Gast in Hövelhof und tritt am Samstag, 27. Oktober, in der neu gestalteten Aula der Krollbachschule auf. Veranstaltet wird das Konzert vom Kulturverein Sennekult und dem Hövelhofer Verkehrsverein. Der Shanty-Chor "Oldtimer" ist im Oktober bei seinem Jahresausflug im Paderborner Land unterwegs. Die guten Kontakte von Hövelhof nach Borkum werden über die Partnerschaft entlang des Emsradwegs seit Jahren gepflegt. Sie haben es möglich gemacht, die Sänger in die Sennegemeinde zu holen. Großer Borkum-Fan ist auch der Paderborner CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke, der seit vielen Jahren Ferien auf der Insel verbringt. Der Politiker übernahm daher die Schirmherrschaft über den Musikabend mit dem Shanty-Chor. Der Erlös des Benefizkonzerts bleibt in Hövelhof, er soll für das Kunstprojekt "Bronze-Heidschnuckenherde am neuen Henkenplatz" verwendet werden. Da passt es gut, dass der Shanty-Chor "Oldtimer" auch irische Lieder im Repertoire hat. Karten zum Preis von zwölf Euro sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen des Sennekult erhältlich.

realisiert durch evolver group