0
Sauberer Zuschnitt: Horatec-Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten (Mitte) erläuterte Bürgermeister Michael Berens (l.) und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof, wie sein Unternehmen als Zulieferer für Tischler weiter wachsen will. - © Horatec
Sauberer Zuschnitt: Horatec-Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten (Mitte) erläuterte Bürgermeister Michael Berens (l.) und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof, wie sein Unternehmen als Zulieferer für Tischler weiter wachsen will. | © Horatec

Hövelhof Horatec fehlen in Hövelhof Fachkräfte und Flächen

Hersteller von Möbelfertigteilen für das Handwerk will erweitern. Für eine voll dreischichtige Produktion benötigt das Unternehmen 20 weitere Mitarbeiter

Raphael Athens
01.11.2017 | Stand 30.10.2017, 21:23 Uhr

Hövelhof. „Anfang Oktober wurde der 100. Mitarbeiter eingestellt, weitere 20 Mitarbeiter könnten sofort anfangen, wären da nicht der Fachkräftemangel und fehlende Gewerbeflächen für eine Erweiterung", beschreibt Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten von der Firma Horatec die aktuelle Lage seines Betriebs in Hövelhof. 1996 hat der Hersteller von Möbelfertigteilen in einer angemieteten Halle in Ostenland angefangen und als Hövelhof 2000 ein neues Gewerbegebiet ausweisen konnte, war Horatec dabei.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG