0
Die Initiatoren Ursula Schormann (2. v. r.) und Uwe Erkelenz (l.) sowie Norbert Rübbelke (Kolping), Andreas Tack, Meinolf Berkemeier (beide Volksbank), Bürgermeister Werner Peitz, Heiner Lübbers (CDU) und Martin Riebeling-von Kurzynski (Volksbank). - © Jens Reddeker
Die Initiatoren Ursula Schormann (2. v. r.) und Uwe Erkelenz (l.) sowie Norbert Rübbelke (Kolping), Andreas Tack, Meinolf Berkemeier (beide Volksbank), Bürgermeister Werner Peitz, Heiner Lübbers (CDU) und Martin Riebeling-von Kurzynski (Volksbank). | © Jens Reddeker

Delbrück Delbrück startet Spendenaktion für Katastrophenopfer

Zwei Initiatoren, Kolping und die Volksbank in Westenholz fädeln Unterstützung für Bedürftige ein. Sie haben Partner vor Ort.

Jens Reddeker
23.07.2021 | Stand 22.07.2021, 20:26 Uhr

Delbrück. Die Bilder der Flut, die in Deutschland so viel Leid produziert hat, haben sie einfach nicht ruhen lassen. Die Westenholzer Uwe Erkelenz, Unternehmer und Schützenoberst, und Ursula Schormann, stellvertretende Delbrücker Bürgermeisterin und CDU-Ortsvereinschefin, haben eine Spendenaktion initiiert. Sie wendet sich sich an alle Bürger, Vereine und Unternehmen in Delbrück.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG