Wasserwerkschef Robert Siemensmeyer (l.) und Fachbereichsleiter Olaf Merschmann sind besorgt über den hohen Wasserverbrauch. - © Jens Reddeker
Wasserwerkschef Robert Siemensmeyer (l.) und Fachbereichsleiter Olaf Merschmann sind besorgt über den hohen Wasserverbrauch. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Delbrück

Rasensprenger und Pools führen in Delbrück zu massiver Wassernot

Beim Ortstermin mit nw.de erklären Experten, welche Umstände die Stadt im Sommer wiederholt vor besondere Probleme stellt, und wessen Nachbarschaftshilfe dafür sorgt, dass derzeit noch keine Leitung versiegen muss.

Jens Reddeker

Delbrück. Der Hilferuf hat immerhin gewirkt, sagen die Herren über Delbrücks Wasser – und atmen einmal tief durch. Doch die Lage bleibt dramatisch. Olaf Merschmann gibt zu: „Wir waren mit unserem Wasser am Ende." Wenn der Fachbereichsleiter Tiefbau gemeinsam mit Wasserwerkschef Robert Siemensmeyer an die heißen Tage ab dem 14. Juni zurückdenkt, kann er nur mit dem Kopf schütteln. Mehr als das doppelte der üblichen Menge musste das Wasserwerk stundenweise liefern. Die Stadt rief in der Not zum wiederholten Mal zum Wassersparen auf. Neu war: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema