Stefan Stamm führt den Delbrücker Holzbaubetrieb in dritter Generation. Er übernahm vor zehn Jahren. Die neue Halle entsteht dort, wo Ende Juni ein Feuer die alte Firma komplett vernichtete. - © Jens Reddeker
Stefan Stamm führt den Delbrücker Holzbaubetrieb in dritter Generation. Er übernahm vor zehn Jahren. Die neue Halle entsteht dort, wo Ende Juni ein Feuer die alte Firma komplett vernichtete. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Delbrück Wenn die eigene Firma abbrennt: Ein Chef erzählt vom langen Weg zurück

Acht Monate nachdem der eigene Holzbaubetrieb ein Raub der Flammen wird, baut Stefan Stamm alles wieder auf. Im NW-Gespräch erzählt er, wie ein Betrieb, von dem es nichts mehr gibt, trotzdem überlebt.

Jens Reddeker

Delbrück. Sie haben den Untergang mit eigenen Augen gesehen und erleben jetzt gemeinsam die Wiederauferstehung ihrer Firma. Hinter Stefan und Sandra Stamm liegen die schwierigsten Monate ihres Lebens: Am 27. Juni 2020 brennt der Holzbaubetrieb der Delbrücker Familie komplett nieder, die Firma liegt in Schutt und Asche. Doch aus der Asche des Sommers erhebt sich der Betrieb in diesem Frühjahr neu. Bemerkenswert: Trotz monatelanger Heimatlosigkeit kann die Firma weiter produzieren, erlebte eine Welle der Solidarität, die Mitarbeiterzahl wächst und der Chef sieht eine goldene Zukunft...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren