0
Auf  das Rathaus in der Lange Straße soll eine Antenne montiert werden. - © Regina Brucksch
Auf  das Rathaus in der Lange Straße soll eine Antenne montiert werden. | © Regina Brucksch

Delbrück Handyempfang in Delbrücks Innenstadt wird verbessert

Weißer Fleck in Delbrück: Miet-Standort des "Neuen Rathauses" ist laut Telekom optimal

Regina Brucksch
06.11.2019 | Stand 06.11.2019, 15:28 Uhr

Delbrück. Handynutzer haben an zentralen Innenstadt-Bereichen in Delbrück, besonders an der Oststraße und an der Thülecke, keinen Empfang. Ende 2020 soll der weiße Fleck im Mobilfunknetz endlich verschwinden. Diese Ankündigung der Telekom wurde am Dienstag in der Verwaltung freudig aufgenommen. Bauamtsleiter Markus Hückelheim verkündete die frohe Botschaft im Bauausschuss. „Wir sind seit Jahren deswegen im Gespräch", erklärt die Breitbandbeauftrage Christiane Rolf auf Anfrage der NW. Sie erläutert: „Die Telekom errichtet auf dem Gebäude Lange Straße 45 eine Antenne zur Leitungsverstärkung. Da einige aufwendige, bauliche Veränderungen notwendig sind, schaffen die Verantwortlichen es nicht eher." Die Telekom und der Vermieter des Gebäudes, hier ist seit Jahren das „neue Rathaus" beheimatet, seien sich einig. Der etwas höher gelegene Standort sei optimal. Weiter sei die Telekom auf der Suche nach einem geeigneten Standort an der B64, um im Bereich des Ortsteils Schöning eine Leistungsverstärkung für den klassischen Mobilfunk anbieten zu können. Hier hätte die Telekom eine Realisierung für 2021 in Aussicht gestellt.

realisiert durch evolver group