0
Geben den Weg frei: Bürgermeister Werner Peitz, Elli-Marktleiter Bernd Westerhorstmann, Lüning-Geschäftsführer Philipp Rieländer und Bauherr Jörg Stratmann (v.l.) eröffnen den neuen Verbrauchermarkt in Delbrück. - © Regina Brucksch
Geben den Weg frei: Bürgermeister Werner Peitz, Elli-Marktleiter Bernd Westerhorstmann, Lüning-Geschäftsführer Philipp Rieländer und Bauherr Jörg Stratmann (v.l.) eröffnen den neuen Verbrauchermarkt in Delbrück. | © Regina Brucksch

Delbrück Neues Elli-Center in Delbrück eröffnet

500 Gäste feiern: Eröffnung des „schönsten Supermarkts“ im Kreis Paderborn. Wie die Familien Rieländer und Stratmann vor 50 Jahren den Grundstein legten

Regina Brucksch
13.11.2018 | Stand 13.11.2018, 14:47 Uhr

Delbrück. Dienstagmorgen öffnete das neue Elli-Center an der Schlaunstraße in Delbrück seine Türen. Das Angebot auf 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche nahmen am Montagabend 500 geladene Gäste in Augenschein. Sie feierten mit den Familien Rieländer und Stratmann die Fertigstellung des modernen Verbrauchermarktes. Eine Band der Stadtkapelle und Sängerin Anna Fortmeier sorgten für Unterhaltung. Philipp Rieländer, der in sechster Generation die Lüning-Gruppe leitet, begrüßte die Bauherren-Familie Stratmann. Er erinnerte an die Entstehung des Delbrücker Elli-Marktes vor 50 Jahren. Seine katholisch geprägte Großmutter sie Paderbornerin gewesen. Sonntags sei sie zum Besuch der Andacht mit ihrem Mann von Rietberg in die Domstadt gefahren. Bei der Fahrt habe sein Großvater die Wiese an der Oststraße in Delbrück als Standort für einen Lebensmittelmarkt ausgemacht, kurzerhand bei Stratmanns geschellt und der Familie seine Idee vorgestellt. „Bei Kaffee und Kuchen fanden die ersten Verhandlungen statt und im November 1968 öffnete der erste große Supermarkt in Delbrück", wandte er sich an Jörg Stratmann, mit der er in dritter Generation die geschäftlichen Beziehungen der Familien pflegt. 25.000 Artikel im Angebot Rieländer bezeichnete die Neukonzeptionierung, 250 Meter entfernt vom alten Standort, als schönsten Supermarkt im Kreis Paderborn. Mit dem besten Sortiment wolle man die Treue der Delbrücker Kunden honorieren. Deren Anregungen und die der Beschäftigten seien in die Planungen eingeflossen. Der Unternehmenschef nannte Zahlen und Fakten. Das Sortiment umfasst mit 25.000 Artikeln 10.000 mehr als vorher. Zu den Highlights gehören unter anderem eine Fischtheke, eine heiße Theke, ein Weinverkostungsautomat, ein Coffee-to-go-Automat, eine Saftpresse und ein Ananas-Schälautomat. Mit Gelächter quittierten seine Zuhörer die Bemerkung, dass früher gegenüber vom Friedhof häufig nicht einmal die 45 vorhandenen Parkplätze genutzt werden konnten. Jetzt stünden 100 zur Verfügung. „Es gibt über 100 regionale Anbieter und wir sind ein attraktiver Arbeitgeber in der Heimat. Als die Planungen zum Neubau bekannt wurden, haben wir 100 Bewerbungen erhalten", erklärte der Geschäftsführer, dass in diesem Markt die Lokalquote von 46 aus Delbrück bei insgesamt 56 Beschäftigten sehr hoch sei. Er ergänzte: „Das Unternehmen Lüning wurde 1853 gegründet. 1.650 Beschäftigte arbeiten in 31 Märkten in den Kreisen Gütersloh und Paderborn und im Raum Lippstadt." Starkes Einzelhandelskonzept in Delbrück Als wichtigen Baustein für den Charakter einer Begegnungsstätte nannte er den Vorkassen-Bäcker Liening, der in Delbrück auch ein Café mit Außengastronomie betreibt. Rieländer dankte Alexander Kiffe von der Vertriebsabteilung und Viktoria Martsch vom Architekturbüro Lindner. Stellvertretend für das hoch engagierte Elli-Team in Delbrück lobte er das Führungstrio mit Bernd Westerhorstmann, Eugen Berg und Adriana Railenu. Bürgermeister Werner Peitz begrüßte auch Senior Wolfgang Rieländer. Das Stadtoberhaupt machte deutlich: „Der Elli-Markt trägt zum starken Einzelhandelskonzept unserer Stadt bei. Hier werden nicht nur Lebensmittel verkauft. Hier wird fachkundig beraten und Menschen treffen sich Genrationen übergreifend zu einem Tratsch. Lobenswert ist zudem das große Geber-Engagement für unsere Tafel, das Füllhorn." Er sei froh, dass die große Straßenentwässerungsmaßnahme im Bereich der Schlaunstraße parallel zum Neubau termingerecht über die Bühne gegangen sei.

realisiert durch evolver group