NW News

Jetzt installieren

0
Berauschend, aber verboten: Ein Delbrücker, der gerne Joints rauchte, versuchte, auf seinem Balkon Cannabis zu züchten. So groß wie dieses Exemplar wurden seine Pflanzen nicht. Als die Polizei sein Zuhause durchsuchte, waren sie gerade erst zehn Zentimeter groß. - © picture alliance
Berauschend, aber verboten: Ein Delbrücker, der gerne Joints rauchte, versuchte, auf seinem Balkon Cannabis zu züchten. So groß wie dieses Exemplar wurden seine Pflanzen nicht. Als die Polizei sein Zuhause durchsuchte, waren sie gerade erst zehn Zentimeter groß. | © picture alliance

Delbrück Delbrücker züchtet Cannabis im Blumentopf

Schwerer Verdacht: Delbrücker wurde mit Marihuana im Rucksack erwischt. Weil er einige Waffen zu Hause hatte, drohte ihm eine lange Haftstrafe, doch er fand milde Richter

Jutta Steinmetz
20.09.2018 | Stand 20.09.2018, 14:17 Uhr

Delbrück. Den 21. April 2017 wird Wolf S. (Name geändert) wohl niemals vergessen. Als er an diesem Tag zur Arbeit gehen wollte, lief er an der Haustür direkt Polizeibeamten in die Arme. Die hatten ein feines Näschen und rochen sofort, dass der 28-Jährige mit Marihuana im Rucksack unterwegs war. Seitdem stand der Delbrücker im Verdacht, ein recht gefährlicher Drogenhändler zu sein. Am Mittwoch musste er sich deswegen vor dem Landgericht Paderborn verantworten.