Der Arbeitskreis Herstfest (v. r.) Jörg Horstkötter, Iris Grundmeier, Monika Paul, Britta Kuboth und Birgit Lindemann freuen sich schon auf ein tolles Programm beim Delbrücker Herbstfest. - © Ricarda Steiling/Stadt Delbrück
Der Arbeitskreis Herstfest (v. r.) Jörg Horstkötter, Iris Grundmeier, Monika Paul, Britta Kuboth und Birgit Lindemann freuen sich schon auf ein tolles Programm beim Delbrücker Herbstfest. | © Ricarda Steiling/Stadt Delbrück

Delbrück Delbrücker Herbstfest: Ein Tag für die ganze Familie

Aktionsprogramm rund um Wald und Jagd, Schlemmermeile mit Regionalprodukten und Martinsumzug am 6. November in der Delbrücker Innenstadt

Delbrück. Am Sonntag, 6. November, lädt das Herbstfest mit einem Aktionsprogramm rund um Wald und Jagd, einer Schlemmermeile mit Regionalprodukten und dem Martinsumzug in die Delbrücker Innenstadt ein. Bereits zum neunten Mal startet das Delbrücker Herbstfest. Ein Programm für die ganze Familie haben die Delbrücker Geschäftsleute auf die Beine gestellt, das zum Bummeln und Verweilen einlädt. „Erleben Sie vor allem auch die Vielfalt unseres Delbrücker Einzelhandels an dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr", unterstreicht Monika Paul vom Organisationsteam des Delbrücker Herbstfestes. Ab 13 Uhr findet in der Innenstadt Delbrücks ein Aktionsprogramm für Jung und Alt statt. Das Jugendumweltmobil „JUM", Vorführung Calisthenics, der Martinsumzug, Karussells, Hüpfburgen, Bungeetrampolin, Ponyreiten, Mandel- und Crêpesstände, Waffeln, sowie der Königsbus mit Kaffeespezialitäten und viele weitere heimische Leckerbissen und Aktionen lassen den Sonntag zu einem Tag für die ganze Familie werden. Mit herbstlichen Angeboten und Aktionen für Jung und Alt präsentieren sich auch die Geschäfte an der Boker Straße und der Südstraße, der Raiffeisenmarkt an der Lipplinger Straße, das SB Center an der Rietberger Straße sowie das Einrichtungshaus Hansel in Westenholz. Zum Herbstfest findet in diesem Jahr auch der Martinsumzug statt. Treffpunkt ist für Groß und Klein, Jung und Alt um 17 Uhr der Kirchplatz. Nach einem gemeinsamen Singen werden die Teilnehmer begrüßt und der Zug wird sich mit St. Martin und seinem Pferd in Bewegung setzen. Ziel ist der „Platz am Himmelreich", wo dann um ca. 17.30 Uhr das traditionelle Martinsspiel stattfindet. Wer gerne das Organisationsteam Martinsumzug unterstützten möchte, melde sich in der Demag-Geschäftsstelle unter Tel. (05250) 99 61  11 oder per E-Mail: info@komm-nach-delbrueck.de melden", so Ingo Sagemüller vom Orga-Team. Die Gutscheine für die Stutenkerle sind im Vorfeld zum Preis von 1,50 Euro ab sofort bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich und können dann nach dem Martinsspiel eingelöst werden. Vorverkaufsstellen sind: Geschäftsstelle der Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V., Information im Rathaus, Marktkauf Delbrück, Stadtsparkasse Delbrück, Volksbank Delbrück-Hövelhof, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold und Werners Backstube am Brenkenkamp. Der Erlös geht in diesem Jahr an die Kindertagesstätte „Abenteuerland" an der Leipziger Straße und an das Familienzentrum „Purzelbaum" an der Kettelerstraße. Unterstützt wird das Organisationsteam Martinsumzug von der Freiwilligen Feuerwehr Delbrück. Auch der Hegering Delbrück ist auf dem diesjährigen Herbstfest wieder dabei. An der Langen Straße wird über die Themen Niederwildjagd im Delbrücker Land, Jagdhunde, Hegemaßnahmen und vieles mehr informiert, was mit der Jagd zusammenhängt. so Alexander Stamm vom Hegering Delbrück. Das Jugendumweltmobil, kurz „JUM", reist kreuz und quer durch NRW um gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die Natur vor der eigenen Haustür zu erkunden. Staunen, Beobachten und Erleben, die Natur neu entdecken gilt es zum Herbstfest mit der Holzwerkstatt. Medaillenketten aus kleinen Holzscheiben können selbst gefertigt werden. Grünholz selbst zu sägen, Holzstücke selbst zu schleifen, bohren, schmirgeln und nach eigenem Geschmack zu bemalen und zu schmücken, dieses Angebot gibt es für Groß und Klein zum Herbstfest. Für die ganz Kleinen stehen fertige Holzscheibchen zur Verfügung, die nach Herzenslust gestaltet werden können. Der Standort des „JUM" ist der Kreisverkehr an der „Himmelreichallee". Kommen und Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall. Musikalische Unterhaltung bietet in diesem Jahr die Musikjugend Cäcilia Ostenland. Tolle Stücke gibt es von 14 –16.30 Uhr am Haus Sievers in der Oststraße zu hören. Die Jagdhornbläser Delbrück stellen von 14–15 Uhr ihr Repertoire an der Stadtsparkasse Delbrück vor. Ab 17 Uhr begleitet dann die Stadtkapelle Delbrück den Martinsumzug.

realisiert durch evolver group