Museumsleiterin Kirsten John-Stucke und Erik Beck, wissenschaftlicher Mitarbeiter, präsentieren das über 3.000 Jahre alte Griffzungenschwert, dessen Herkunft nach langer Recherche nun geklärt ist. - © Uwe Müller
Museumsleiterin Kirsten John-Stucke und Erik Beck, wissenschaftlicher Mitarbeiter, präsentieren das über 3.000 Jahre alte Griffzungenschwert, dessen Herkunft nach langer Recherche nun geklärt ist. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Büren Kreismuseum Wewelsburg: Bronzeschwert erweist sich als NS-Raubkunst

Dem Kreismuseum Wewelsburg in Büren ist es gelungen, die Herkunft eines von der SS unrechtmäßig erworbenen Objekts zu erforschen und den Nachfahren des rechtmäßigen Besitzers zurückzugeben.

Uwe Müller

Büren-Wewelsburg. Für Heinrich Himmler, Reichsführer SS, war die Wewelsburg ein besonderer Ort, an dem er Kunstschätze, Wertgegenstände und auch Raubkunst hortete. Sogar ein SS-internes Museum soll es innerhalb der Mauern der über 400 Jahren alten Dreiecksburg gegeben haben. Dort waren auch viele der 356 vor- und frühgeschichtliche Objekte, die Himmler bei einer Auktion 1939 in Berlin erwerben ließ. Wahrscheinlich weit unter Wert, denn diese Sammlung gehörte dem jüdischen Geschäftsmann Moritz Rothberger aus Wien. Viele der Exponate sind in den Wirren des Kriegsendes verschollen, zerstört oder geplündert worden. Aber ein ganz besonderes Ausstellungsstück aus dieser jüdischen Sammlung hatte das Kreismuseum Wewelsburg schon im Bestand – aber ohne es zu wissen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema