Ab in die Tonnen heißt es für den alltäglichen Müll. Für die Entleerung sind die Städte und Gemeinden verantwortlich. - © Sabine Kubendorff
Ab in die Tonnen heißt es für den alltäglichen Müll. Für die Entleerung sind die Städte und Gemeinden verantwortlich. | © Sabine Kubendorff
NW Plus Logo Büren

Müll wird auch im Kreis Paderborn immer teurer

In Büren werden die Abfallgebühren zum kommenden Jahr kräftig erhöht. Die Rücklage der Stadt ist aufgebraucht. Die Kommunen haben mit Preisanstiegen bei Entsorgern und Deponien zu kämpfen.

Jens Reddeker

Büren. Klimaschutz fängt in der eigenen Mülltonne an. Wer Abfall vermeidet, schont die Umwelt und Ressourcen. In Büren kann sich Müllvermeidung künftig auch im Geldbeutel bemerkbar machen – aber nur, wenn Haushalte mit kleineren Tonnen auskommen, denn die Müllgebühren werden kräftig erhöht. Im Haupt- und Finanzausschuss stimmten die Fraktionen einstimmig dafür. Den Anstieg halten Stadt und Politik für unvermeidlich. Einziger Spartipp für Verbraucher daher: der Umstieg auf kleinere Tonnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema