0
Den Glasfaserausbau in Wewelsburg vor Azgen haben (v. l.) Peter Salmen (Vorsitzender Bauausschuss), Ralf Schmidt (Leiter Infrastruktur der Stadtverwaltung), Ortsvorsteher Günter Eggebrecht, Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Fabian Wälter (Kommunalbetreuer Innogy Westenergie), Julia Snelinski (Westnetz), sowie Friedhelm Erftemeier und Michael Eberley (Bauleiter Westnetz). - © Stadt Büren
Den Glasfaserausbau in Wewelsburg vor Azgen haben (v. l.) Peter Salmen (Vorsitzender Bauausschuss), Ralf Schmidt (Leiter Infrastruktur der Stadtverwaltung), Ortsvorsteher Günter Eggebrecht, Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Fabian Wälter (Kommunalbetreuer Innogy Westenergie), Julia Snelinski (Westnetz), sowie Friedhelm Erftemeier und Michael Eberley (Bauleiter Westnetz). | © Stadt Büren
Büren

Glasfaser kommt nach Wewelsburg

Der Ausbau im Bürener Burgdorf beginnt. Auch in anderen Orten gibt es Fortschritte.

29.09.2020 | Stand 28.09.2020, 21:07 Uhr

Büren-Wewelsburg. Alle sind bereit: Nach erfolgreicher Vorvermarktung zum Ende des letzten Jahres beginnen Innogy Westenergie und ihr Netzbetreiber Westnetz in Kürze mit dem eigenwirtschaftlichen Glasfaser-Ausbau in Wewelsburg. Das teilt die Stadt Büren mit. Bürgermeister Burkhard Schwuchow (CDU) freut sich, dass es auch in seinem Heimatort losgeht: „Eine schnelle Internetverbindung ist mittlerweile zu einem Grundbedürfnis geworden. Jeder ist darauf angewiesen: Unternehmen, Selbständige aber eben auch Privatpersonen.

Mehr zum Thema