Das Team von Quax e.V. und TV-Moderator Guido Cantz nach dem Dreh für "Verstehen Sie Spaß?" - © Quax e.V.
Das Team von Quax e.V. und TV-Moderator Guido Cantz nach dem Dreh für "Verstehen Sie Spaß?" | © Quax e.V.

Büren TV-Streich am Flughafen läuft am Samstag bei "Verstehen Sie Spaß?"

Bereits im September fanden die Dreharbeiten für einen TV-Streich am Airport statt. Für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis

Marc Schröder

Büren. Seit September galt für den Quax e.V. und seine Mitglieder eine gewisse Verschwiegenheitspflicht, am Montag durfte diese dann ein wenig gelockert werden. Der Verein am Flughafen Paderborn erhält und unterhält normalerweise historische Flugzeuge. Jetzt half man bei der Inszenierung eines Streichs für die Samstagabend-Show "Verstehen Sie Spaß?", die am Samstag, 8. Dezember, ausgestrahlt wird. Das teilte der Verein über die sozialen Netzwerke mit. Für die Beiträge der Sendung sorgen prominente Lockvögel dafür, dass Menschen vor der versteckten Kamera in abstruse Situationen geführt werden oder auch Promis in die ein oder andere Falle tappen. Moderiert wird die Show seit einigen Jahren von Guido Cantz. Der blonde Spaßvogel war für die Dreharbeiten auch am Flughafen vor Ort. Hangars komplett umgebaut Auch wenn er nicht alles verraten darf und den fertigen Filmbeitrag auch erst am Samstagabend sehen wird, erinnert sich Vorstandsmitglied Peter Sprockhoff gerne an die Dreharbeiten. "Der Blick hinter die Kulissen war für alle Beteiligten im Verein sehr spannend", so Sprockhoff. Außerdem berichtet er von einem großen Aufwand, der für die Inszenierung im Quax-Hangar und dem benachbarten Hangar 2 betrieben wurde. "Hier wurde alles komplett umgebaut, unter anderem weil für den Dreh eigens ein Flugsimulator installiert wurde." Wer die Flughallen kennt, dürfte sich am Samstagabend also über den Zuwachs an Ausstattung wundern. Auch beim "Aufstellen" der Falle war der Verein involviert, so erfand man einen Termin für einen "Erlebnistag am Airport" als Lockmittel. Die Piloten des Vereins berieten das Produktionsteam außerdem in Sachen Fliegerei. Inhaltlich wird die Geschichte am Paderborner Flughafen wohl um die Revanche einer Tochter an ihrem Vater gehen, soviel kann Peter Sprockhoff verraten. Aus Sicht der Flugzeugfreunde besonders im Mittelpunkt stehen wird aber eines ihrer Schätzchen, eine Boeing Stearman, Baujahr 1944. Der Doppeldecker gehört dem Verein und ist eine der historischen Maschinen, die von den Mitgliedern in Schuss gehalten und immer noch geflogen werden. Das Engagement der Vereinsmitglieder und das Ambiente rund um die alten Flieger hätten auch beim Team der Fernseh-Profis einen besonderen Eindruck hinterlassen, weiß Sprockhoff aus Gesprächen mit der Produktionsleitung im Nachklang der Aufnahmen. Bei der letzten "Verstehen Sie Spaß?"-Ausgabe des Jahres werden unter anderen Comedy-Star Otto Waalkes, Schlagersängerin Beatrice Egli, Moderatorin Isabell Varell, DJ Bobo oder Sänger Mark Forster in Spaßfilmen zu sehen sein, und zwar ab 20.15 Uhr in der ARD. Auf dem Youtube-Kanal der Sendung gibt es auch ein kleines Making-Of-Video vom Dreh am Flughafen Paderborn:

realisiert durch evolver group