Überschaubare Abstellflächen: Die Parkplätze vor dem Baumarkt sollen zukünftig auch den Kunden des neuen Fitnesscenters im Obergeschoss zur Verfügung stehen. Die noch andersweitig genutzten Flächen könnten freigeräumt werden. - © Karl Finke
Überschaubare Abstellflächen: Die Parkplätze vor dem Baumarkt sollen zukünftig auch den Kunden des neuen Fitnesscenters im Obergeschoss zur Verfügung stehen. Die noch andersweitig genutzten Flächen könnten freigeräumt werden. | © Karl Finke

Büren Auf dem Bürener Baumarktparkplatz wird es eng

Viertes Fitnesscenter in Büren: Zwischen Marktkauf und Baumarkt soll auch die Sportkundschaft ihre Fahrzeuge abstellen. Gebäudeeigentümer Martin Stich will alle leeren Ladenlokale in der Innenstadt wieder füllen

Karl Finke

Büren. Wie steht es nach der Sommerpause um die Eröffnung des vierten Fitnesscenters in Büren? Wo wird die sportliche Kundschaft ihre Pkw parken? Martin Stich, Eigentümer des Baumarkt-Gebäudes in dessen Obergeschoss das neue Angebot einziehen wird, hat noch nicht alle Probleme gelöst. An seinen Zielen für die Bürener Innenstadt hält der Unternehmer fest. Die zunächst für Anfang September geplante Übergabe des Baumarkt-Obergeschosses an die Firma Xtrasport zur Einrichtung mit Fitnessgeräten hat Stich verschoben. "Der Umbau ist in vollem Gange", so der Unternehmer (Automeister, Easy Living) gegenüber der NW zur Sanierung der früheren Näherei-Fläche. Einen Termin für die Eröffnung des Fitnesscenters kann er noch nicht nennen, aber der Start soll im Herbst gelingen. Die Leitung werde "ein Profi aus Bielefeld" übernehmen. Die übrigen drei Fitnessstudios in der Stadt, zwei in unmittelbarer Nähe an der Werkstraße, hatten sich gegen die Ansiedlung eines weiteren Konkurrenten ausgesprochen. Parkplätze statt Imbissbude und Einkaufswagen Die Parkplätze für die Fitnesskundschaft will Immobilieneigentümer Stich auch vor dem Baumarkt nachweisen. "Die Plätze, die heute noch nicht genutzt werden", so seine Beschreibung. Gemeint sind Stellflächen, die aktuell mit einer Imbissbude und von Einkaufswagen belegt sind. Insgesamt zählen rund 30 Parkplätze zum Baumarkt. Weitere sollen, "im Umfeld" entstehen, so Stich: "Wir haben Eigentümer gefunden, die uns Parkflächen zur Verfügung stellen." Den Saum der Werkstraße schließt der Unternehmer zum Parken aus. Die Parkfläche vor dem Baumarkt geht fließend in die Abstellflächen des gegenüber liegenden Verbrauchermarktes über. Dessen Inhaber Richard Hesse hat sich schon vor Wochen an die Stadt Büren gewandt. Er befürchtet eine Belegung der Marktkauf-Parkflächen durch Kundschaft von nebenan. An Wochenenden sind teilweise alle Stellflächen schon heute belegt. Eine Antwort aus dem Rathaus hat Hesse nach eigenem Bekunden bislang nicht bekommen. "Die Stadt hält es nicht für notwendig, die Problematik mit einem Betroffenen zu klären", sagt Reinhold Zühlke, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen: "Unserem Lebensmittelanbieter wird damit zum zweiten Mal vors Schienbein getreten." Aus der Bürener Politik waren zuletzt 30 nachzuweisende Parkplätze genannt worden. Die erforderliche Zahl wird vom Kreis Paderborn im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens festgelegt. Die nordrhein-westfälische Bauordnung nennt in ihrer Anlage Richtzahlen für den Stellplatzbedarf auch für Fitnesscenter: ein Stellplatz je 15 Quadratmeter Sportfläche. Für die bereits öffentlich beworbenen 1.600 Quadratmeter wären danach über 100 Parkplätze nachzuweisen. "Bock auf Büren" Der Unternehmer Stich hält weiterhin an seinen Plänen für neuen Einkaufsschwung in Büren ("Bock auf Büren") fest. Mittlerweile sei die Zahl der mitwirkenden Firmeninhaber auf 60 angewachsen: "Wir haben alle das gleiche Ziel, ackern dafür und haben eine gute Stimmung." Für die Runde bestätigt er das bekannte Ziel für die Innenstadt: "Wir wollen alle Ladenflächen, die Anfang 2018 leer standen, Ende des Jahres wieder voll haben." Zusammenarbeiten wollen die Gewerbetreibenden möglicherweise mit Andreas Rüdiger. Der baut mit seiner Firma Inrema e. K. (eingetragener Kaufmann, Landwehrstr. 2) eine Internetplattform mit dem Namen bueren24.de auf - ein "Stadtbranchenbuch".

realisiert durch evolver group