Rainer Vidal (v. l.) und Jens Kronsbein von der Bezirksregierung übergeben den Förderbescheid an Bürgermeister Uwe Gockel und Johanna Jablonski (Leiterin Haupt- und Personalverwaltung). - © Björn Kenter
Rainer Vidal (v. l.) und Jens Kronsbein von der Bezirksregierung übergeben den Förderbescheid an Bürgermeister Uwe Gockel und Johanna Jablonski (Leiterin Haupt- und Personalverwaltung). | © Björn Kenter

NW Plus Logo Borchen Die Digitalisierung der Schulen in Borchen geht weiter voran

Rund 328.000 Euro an weiteren Fördermitteln wurden jetzt bewilligt. Das Geld fließt in die Ausstattung zweier Grundschulen und der Sekundarschule.

Björn Kenter

Borchen. Die Gemeinde Borchen ist bei der Digitalisierung der Schulen einen weiteren Schritt vorangekommen. Rainer Vidal und Jens Kronsbein von der Bezirksregierung Detmold übergaben jetzt zwei weitere Förderbescheide in einer Gesamthöhe von rund 328.000 Euro an Bürgermeister Uwe Gockel. Bereits zuvor hatte die Gemeinde 148.000 Euro an Fördermitteln aus dem Digitalpakt Schule erhalten, die unter anderem in die Ausstattung der Lehrerinnen und Lehrer mit digitalen Endgeräten sowie die Anschaffung von 150 Tablets für Schülerinnen und Schüler investiert wurden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema