0
Nach zehn Monaten Bauzeit werden die Barken in Dörenhagen nicht mehr gebraucht. Darüber freuen sich (vorne, v. l.) Bürgermeister Uwe Gockel und Landrat Christoph Rüther sowie hinten (v.l.) Dieter Hegers (Ingenieurbüro Hegers), Marco Löseke (GfV Gesellschaft für Verkehrswegebau) und Heinz Rebbe (Ortsvorsteher). - © Kreis Paderborn
Nach zehn Monaten Bauzeit werden die Barken in Dörenhagen nicht mehr gebraucht. Darüber freuen sich (vorne, v. l.) Bürgermeister Uwe Gockel und Landrat Christoph Rüther sowie hinten (v.l.) Dieter Hegers (Ingenieurbüro Hegers), Marco Löseke (GfV Gesellschaft für Verkehrswegebau) und Heinz Rebbe (Ortsvorsteher). | © Kreis Paderborn

Borchen Millionenprojekt: Freigabe für Ortsdurchfahrt Dörenhagen

In Dörenhagen beenden Kreis und Gemeinde nach zehn Monaten die Arbeiten zur Sanierung der Straße. Der Bau blieb im Zeitplan. Die Bürger konnten sich einbringen und haben Verbesserungen erreicht.

05.05.2021 | Stand 04.05.2021, 19:01 Uhr

Kreis Paderborn. Es war eine der größten Straßenbaumaßnahmen, die das Kreisstraßenbauamt in den letzten Jahren durchgeführt hat: Zehn Monate Bauzeit, Kosten von rund einer Million Euro – 600.000 Euro davon durch Zuschüsse des Landes gedeckt – sowie viel Planung und unzählige Gespräche mit den Dörenhagener Bürgerinnen und Bürger stecken in der Sanierung der Ortsdurchfahrt, die nun beendet ist, wie der Kreis mitteilt.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren