Die Angeklagte verdeckt auf diesem Bild vom Prozessauftakt ihr Gesicht mit einem roten Aktendeckel - © Archivfoto: Holger Kosbab
Die Angeklagte verdeckt auf diesem Bild vom Prozessauftakt ihr Gesicht mit einem roten Aktendeckel | © Archivfoto: Holger Kosbab

NW Plus Logo Bluttat von Borchen Lebenslange Haftstrafe im Muttermord-Prozess

Die Tochter des Opfers ist in Paderborn verurteilt worden. Der Angeklagten war vorgeworfen worden, im September 2019 ihre Mutter ermordet zu haben.

Jutta Steinmetz

Paderborn/Borchen. Viel weiter können die Anträge von Anklage und Verteidigung gar nicht auseinanderliegen als im Fall von Susanne O. (Namen geändert). Nach langer Beweisaufnahme vor dem Schwurgericht Paderborn hat Staatsanwalt Fabian Klein eine lebenslange Haftstrafe für die 48 Jahre alte Borchenerin gefordert. Sie sei des Mordes schuldig, weil sie aus Habgier ihre Mutter getötete habe. Und sie dürfe nicht nach 15 Jahren in Freiheit gelangen, weil ihre Schuld besonders schwer wöge – denn sie habe ihren Ehemann fälschlicherweise der Tat bezichtigt. Susanne O...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG