Die Windkraft ist in Borchen ein umstrittenes Thema. - © Jens Reddeker
Die Windkraft ist in Borchen ein umstrittenes Thema. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Borchen

Kurswechsel in der Borchener Windkraftpolitik

In der Gemeinde soll nun ein Dialog dafür sorgen, dass neue Anlagen nur dort gebaut werden, wo sie am wenigsten stören.

Jens Reddeker

Borchen. In der Windkraftpolitik der Gemeinde Borchen steht ein Kurswechsel bevor. Der Haupt- und Finanzausschuss hat Bürgermeister Uwe Gockel (parteilos) einstimmig (bei Enthaltung der SPD) den Auftrag erteilt, Gespräche mit Investoren aufzunehmen, bevor die Fortsetzung der Aufstellung eines Flächennutzungsplanes (FNP) für die Windenergie ansteht. Unter Gockels Vorgänger Reiner Allerdissen (SPD) hatte die Gemeinde über die Aufstellung von Flächennutzungsplänen ohne vorherige Absprachen mit Investoren versucht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG