Der Sportplatz des SC Borchen auf dem Hessenberg braucht einen neuen Belag. Im Haushalt sind dafür knapp 250.000 Euro eingeplant. - © Jens Reddeker
Der Sportplatz des SC Borchen auf dem Hessenberg braucht einen neuen Belag. Im Haushalt sind dafür knapp 250.000 Euro eingeplant. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Borchen

Sparsamkeit soll Borchen durch die Krise führen

Der parteilose Bürgermeister Uwe Gockel bringt seinen ersten Haushalt ein. Er formuliert einen deutlichen Appell an Bürger und Politik und übt auch ganz persönlich Verzicht.

Jens Reddeker

Borchen. Einen Aufruf zur Sparsamkeit hat Borchens Bürgermeister Uwe Gockel (parteilos) ins Zentrum seiner ersten Haushaltsrede gestellt. Mit Blick auf die unsichere Lage in Pandemiezeiten bittet er bei der Etateinbringung im Gemeinderat darum, „Forderungen und Anträge auf die für unser Gemeinwohl zwingend erforderlichen Maßnahmen zu begrenzen". Gockel geht voran. Er verzichtet auf die Anschaffung eines Dienstwagens und will weiter Privatauto und Fahrrad nutzen. Der Bürgermeister möchte sparen, Steuern im Gegenzug aber nicht erhöhen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG