0
Ludger Peschkes hat mit vielen Mitstreitern für die berufliche und medizinische Rehabilitation geworben. - © Andreas Götte
Ludger Peschkes hat mit vielen Mitstreitern für die berufliche und medizinische Rehabilitation geworben. | © Andreas Götte

Borchen Arbeitsminister schlägt Nordborchener fürs Bundesverdienstkreuz vor

Ludger Peschkes wird für sein herausragendes soziales Engagement im Bereich der beruflichen Rehabilitation ausgezeichnet

Andreas Götte
12.09.2019 | Stand 13.09.2019, 11:24 Uhr

Borchen. Briefe enthalten häufig Werbungen oder Rechnungen – doch ein Brief hat Ludger Peschkes aus Nordborchen doch äußerst positiv überrascht. Denn darin kündigt das Bundesarbeitsministerium die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande für Peschkes’ herausragendes soziales Engagement im Bereich der beruflichen Rehabilitation an. Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, hat ihn persönlich vorgeschlagen.

realisiert durch evolver group