0
Das etwa 10.000 Quadratmeter große Areal an der Sonnenbergstraße hat die Gemeinde für die Entwicklung Dörenhagens ins Auge gefasst. - © Jens Reddeker
Das etwa 10.000 Quadratmeter große Areal an der Sonnenbergstraße hat die Gemeinde für die Entwicklung Dörenhagens ins Auge gefasst. | © Jens Reddeker

Borchen Gemeinde Borchen kämpft um neues Baugebiet

In Dörenhagen möchte die Kommune gerne ein Baugebiet ausweisen, doch der Grundstückseigentümer hat andere Pläne

Jens Reddeker
06.09.2019 | Stand 05.09.2019, 20:31 Uhr

Borchen-Dörenhagen. Wohnraum ist begehrt im Kreis Paderborn. Ein gutes Beispiel dafür ist der Borchener Ort Dörenhagen, wo Grundschule und Kita erweitert werden müssen, um den Bedarf der wachsenden Zahl junger Familien zu decken. Gerne möchte die Gemeinde auch in Zukunft neue Baugebiete im Ort ausweisen, doch dafür muss sie erstmal im Besitz der notwendigen Flächen sein. Um Druck vom Kessel zu nehmen, schielt Bürgermeister Reiner Allerdissen (SPD) in Dörenhagen auch auf ein Grundstück neben dem Regenrückhaltebecken an der Sonnenbergstraße.

realisiert durch evolver group