In Borchen brannten in der Nacht auf Sonntag zwei Carports. - © Pixabay
In Borchen brannten in der Nacht auf Sonntag zwei Carports. | © Pixabay

Borchen Brennende Carports - Ermittlungen wegen möglicher Brandstiftung

Die Polizei ermittelt nach einem nächtlichen Brandeinsatz an der Paderborner Straße

Borchen. Für die Anwohner der Paderborner Straße in Borchen muss es ein Schock gewesen sein: Weil sie in der Nacht auf Sonntag einen Knall gehört hatten, waren sie nach draußen geeilt. Dort standen zwei Carports in Flammen. Die Anwohner alarmierten die Feuerwehr und weckten weitere Anwohner von Häusern in Brandnähe, berichtet die Kreispolizei Paderborn am Sonntag. Die Löschkräfte konnte verhindern, dass der Brand von den Carports auf Wohnhäuser übergreift. Menschen wurden nicht verletzt. Weil vier Häuser nach dem Brand zunächst unbewohnbar waren, wurden insgesamt zehn Bewohner in der Nacht vom Ordnungsamt der Stadt Borchen unterbracht, einige von ihnen kamen auch bei Verwandten unter. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen mutmaßlicher Brandstiftung.

realisiert durch evolver group