0
Zwei der drei Rotorblätter hängen völlig zerfetzt herab, links von der Anlage sind weiße Trümmerteile zu sehen. - © Gemeinde Borchen
Zwei der drei Rotorblätter hängen völlig zerfetzt herab, links von der Anlage sind weiße Trümmerteile zu sehen. | © Gemeinde Borchen

Borchen Rotorblätter von Windrad bei Borchen zerfetzt

Die Ursache für den Unfall wird derzeit untersucht. Bürgermeister fordert Baustopp

Birger Berbüsse
09.03.2018 | Stand 09.03.2018, 18:18 Uhr

Kreis Paderborn. Auf einem Feld bei Borchen-Etteln hat sich der dritte schwere Windrad-Unfall im Kreis Paderborn innerhalb von zwei Jahren ereignet. Am Donnerstagabend wurden zwei der drei Rotorblätter völlig zerfetzt, mehrere Glasfaser-Kunststoff-Bruchstücke fielen zu Boden. Die Unfall-Ursache wird derzeit von Experten untersucht. Nach NW-Informationen könnte es sich um einen Montage-Fehler handeln.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group