NW News

Jetzt installieren

0
Auch Finger können sprechen: Andreas Albrecht, Dmitry Burakov, Timo Ermeck, Mario Fuhrmann, Frank Lepach, Mehmet Meral, Andreas Reimer, Sefer Seferoglu und Beate Pottberg. Malteserin Stefanie Schmidt (hinten 2. v. l.) übersetzte in deutsche Gebärdensprache. - © Malteser
Auch Finger können sprechen: Andreas Albrecht, Dmitry Burakov, Timo Ermeck, Mario Fuhrmann, Frank Lepach, Mehmet Meral, Andreas Reimer, Sefer Seferoglu und Beate Pottberg. Malteserin Stefanie Schmidt (hinten 2. v. l.) übersetzte in deutsche Gebärdensprache. | © Malteser

Borchen Gehörlose: Malteser bringen Erste Hilfe in Gebärdensprache bei

Für die Schulung reisen sie aus ganz NRW an

03.10.2017 | Stand 04.10.2017, 11:24 Uhr

Borchen. Wie einen Notruf absetzen, wenn man nicht sprechen kann? Wie mit einer hilflosen Person kommunizieren, wenn man hörgeschädigt ist? Wie lassen sich Vitalzeichen überprüfen, wenn die Atmung nicht auch als Laut wahrnehmbar ist? Diese und weitere Fragen konnten neun gehörlosen Teilnehmern des Erste-Hilfe-Kurses der Malteser in Borchen beantwortet werden.