0
Stein des Anstoßes: Der Eschensportplatz des Sportvereins Rot-Weiß Alfen an der Salzkottener Straße. - © Ralph Meyer
Stein des Anstoßes: Der Eschensportplatz des Sportvereins Rot-Weiß Alfen an der Salzkottener Straße. | © Ralph Meyer

Borchen Kläger vermisst Sportplatz-Konzept für Alfen

Mündliche Verhandlung ausgefallen: Rechtsanwalt weist auf fehlende Baugenehmigungen und betitelt den Eschensportplatz als Schwarzbau. Angebotene Gesprächstermine wären nicht angenommen worden, „eine Einigung möglich gewesen“

Karl Finke
15.06.2017 | Stand 14.06.2017, 17:22 Uhr

Borchen-Alfen. Vor dem Verwaltungsgericht Minden ist die mündliche Verhandlung über die Nutzung des Sportplatzes in Alfen (die NW berichtete) gestern ausgefallen. Nach Mitteilung von Borchens Bürgermeister Reiner Allerdissen, der mit Vertretern des beklagten Kreises Paderborn und des Sportvereins angereist war, habe die zuständige Richterin den Termin wohl nicht in ihrem Kalender gehabt – sie befinde sich im Urlaub.

realisiert durch evolver group