0
Hermann und Birgit Mersch mit den Damen des Hofstaats. - © Johannes Büttner
Hermann und Birgit Mersch mit den Damen des Hofstaats. | © Johannes Büttner

Bad Wünnenberg Umzug mit Hofdamen in Bad Wünnenberg-Haaren

In Haaren feiern Hermann und Birgit Mersch mit Freunden.

Johannes Büttner
03.07.2022 | Stand 03.07.2022, 16:18 Uhr

Bad Wünnenberg-Haaren. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage hatte sich vor 14 Tagen Hermann Mersch gestellt und sich spontan am Vogelschießen des Schützenvereins Haaren beteiligt. Dass er dann mit dem 220. Schuss Schützenkönig wurde, hat den 53-Jährigen, der beruflich das Ordnungsamt der Stadt Bad Wünnenberg leitet, und seine Frau Birgit, Bankkauffrau bei dem Verbundvolksbank OWL, besonders gefreut.

Die Freude übertrug sich auch auf den Vater Ludwig Mersch. Der bekannte Malerunternehmer feierte nicht nur am Samstag seinen 84. Geburtstag, er bildete mit seiner inzwischen verstorbenen Frau Renate auch vor 44 Jahren das Königspaar des Schützenvereins Haaren.

Hermann und Renate Mersch, Eltern von zwei Töchtern, mussten für die Schützenfestzeit ihr Hobby etwas zurückstellen. Beide sind begeisterte Züchter und Halter von griechischen Landschildkröten. An den drei Festtagen galt ihre ganze Konzentration aber dem Feiern mit Freunden. Den Höhepunkt der Festlichkeiten bildete der Ausmarsch am Sonntag. Strahlender Himmel sorgte für ein Königswetter und lockte viele Besucher zur Residenz des Königspaars in die Gartenstraße.

Kleider in Pink, Gelb, Grün und Mint

Ein charmantes Lächeln, ein leichtes Winken und ein Kleid in Pink – Königin Birgit eine Augenweide. Ein Anblick, der auch König Hermann offensichtlich mächtig stolz machte. Acht Hofdamen, darunter auch Königspaartochter Sofia, begleiteten das Regentenpaar bei ihrem Festumzug. Die Damen hatten sich für ihren Teil Kleider in den Farben Gelb, Grün und Mint zugelegt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken