Karl-Udo Lütteken (l.) und Thorsten Wolff bilden den Vorstand der Volksbank, die sich der Kritik ausgesetzt sieht. - © Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten
Karl-Udo Lütteken (l.) und Thorsten Wolff bilden den Vorstand der Volksbank, die sich der Kritik ausgesetzt sieht. | © Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten
NW Plus Logo Bad Wünnenberg

Ein Ort wehrt sich gegen die Bank-Schließung

Ortsvorsteher und Ratsvertreter in Fürstenberg schreiben einen Brief an den Vorstand.

Jens Reddeker

Bad Wünnenberg-Fürstenberg. Die angekündigte Schließung der Fürstenberger Filiale der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten wollen Ortsvorsteher Reimund Günter und alle Fürstenberger Stadtratsmitglieder nicht hinnehmen. In einem Brief an die Bank berichten sie von „Enttäuschung" im Ort. Es heißt in dem zweiseitigen Schreiben, das der Neuen Westfälischen vorliegt, Mitglieder wollten nun „ihre Konsequenzen ziehen". Der Vorteil und ein Hauptgrund für viele Kunden, ihre Finanzgeschäfte mit der Volksbank zu tätigen, sei deren Präsenz vor Ort gewesen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG