0
Ähnlicher dieser Schießkugelschreiber, die die Polizei in Bayern sichergestellt hat, war die Waffe, die ein Bad Wünnenberger genutzt haben soll. - © picture alliance / dpa
Ähnlicher dieser Schießkugelschreiber, die die Polizei in Bayern sichergestellt hat, war die Waffe, die ein Bad Wünnenberger genutzt haben soll. | © picture alliance / dpa

Bad Wünnenberg Bad Wünnenberger nach Schuss mit Kugelschreiber-Pistole angeklagt

Der 63-Jährige trifft einen anderen Mann in den Hals

Holger Kosbab
30.08.2019 | Stand 30.08.2019, 15:25 Uhr

Bad Wünnenberg. Für einen Waffengebrauch in James-Bond-Manier muss jetzt ein 63-jähriger Mann aus Bad Wünnenberg vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Paderborn erhebt gegen den Mann beim Schöffengericht in Paderborn Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group