0
Ihr entgeht nichts: Die kleine unscheinbare Kamera beobachtet vom Dach in Fürstenberg Weltraumschrott, Kometen, Asteroide und Meteoriten. - © Uwe Müller/Montage: Grundmann
Ihr entgeht nichts: Die kleine unscheinbare Kamera beobachtet vom Dach in Fürstenberg Weltraumschrott, Kometen, Asteroide und Meteoriten. | © Uwe Müller/Montage: Grundmann

Bad Wünnenberg Warum diese kleine Kamera in Bad Wünnenberg das Weltall überwacht

Ein Frühwarnsystem soll vor Einschlägen aus dem All schützen. Warum eine All-Sky-Video-Kamera nun auch in Fürstenberg steht

Uwe Müller
28.07.2019 | Stand 28.07.2019, 14:44 Uhr

Bad Wünnenberg-Fürstenberg. Es war dramatisch, das Ende der Welt stand kurz bevor: Aber die Erde wurde 1998 vor dem Einschlag eines riesengroßen Asteroiden gerettet. Und zwar Hollywood reif. Action-Darsteller Bruce Willis landete mit einem Raumschiff auf dem rasenden Himmelskörper und sprengte ihn. Diese Story aus dem Film „Armageddon" ist zwar hanebüchen, aber es steckt auch viel Wahres in ihr. Die Erde kann nach wie vor von Kometen, Asteroiden oder auch von Weltraumschrott getroffen werden. Daher haben Wissenschaftler in Frankreich ein Frühwarnsystem entwickelt, um frühzeitig Bewegungen im Weltraum zu erkennen und abzuschätzen. Seit gut einer Woche gibt es das auch in Fürstenberg.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group