0
Raps kurz vor der vollen Blüte: Imker Johannes Brunnert aus Westenholz (v. l.) und Pflanzenbauberater Ferdinand Falke auf einem Feld von Kreislandwirt Johannes Giesguth in Haaren. - © Jens Reddeker
Raps kurz vor der vollen Blüte: Imker Johannes Brunnert aus Westenholz (v. l.) und Pflanzenbauberater Ferdinand Falke auf einem Feld von Kreislandwirt Johannes Giesguth in Haaren. | © Jens Reddeker

Kreis Paderborn So steht's um den Raps im Kreis Paderborn

Bienen sind fleißige Helfer auf den zahlreichen Rapsfeldern, doch auch sie können nicht die größte Sorge der Landwirte zerstreuen

Jens Reddeker
25.04.2019 | Stand 24.04.2019, 19:52 Uhr

Kreis Paderborn. Wenn der Raps in seiner vollen Blüte steht - im Kreisgebiet ist das wohl in der kommenden Woche der Fall - geben die Felder zwar herrliche Fotomotive ab, doch Bauern müssen dann immer noch um ihre Erträge bangen. "Es ist zu trocken", sagt Kreislandwirt Johannes Giesguth auf seinem 320 Meter hoch gelegenen Hof in Haaren beim Blick über seine 26 Hektar Raps.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group