0
Ausstellung: Die Kinder und Jugendlichen mit ihren Begleitern in der Kinder- und Jugendgalerie „Einhorn" vor ihren Arbeiten. - © Copyright: Alfons Steffens
Ausstellung: Die Kinder und Jugendlichen mit ihren Begleitern in der Kinder- und Jugendgalerie „Einhorn" vor ihren Arbeiten. | © Copyright: Alfons Steffens

Bad Wünnenberg Fotoworkshops der Jugendkunstschule im Bad Wünnenberger Rathaus

Geflüchtete und heimische Kinder: Eindrücke mit der Fotokamera festgehalten

31.05.2017 | Stand 31.05.2017, 18:03 Uhr

Bad Wünnenberg. Die Ergebnisse von zwei Fotoworkshops sind aktuell im Rathaus der Stadt Bad Wünnenberg in Fürstenberg ausgestellt. Bei beiden ging es darum, dass jeweils sechs heimische und von der Flucht betroffene Kinder und Jugendliche verschiedene Eindrücke mit der Fotokamera festhielten. Der eine Workshop stand unter dem Motto „Da bin ich" und zielte darauf ab, dass jeder Mensch einen Lieblingsplatz hat. Das zweite Projekt trägt den Titel „Stadtentdecker". Sechs Kinder erkundeten ihre Stadt und lernten zeitgleich kulturelle Angebote und Freizeitmöglichkeiten kennen. Der Höhepunkt der Projekte war eine Exkursion nach Dresden, wo Bilder beider Workshops in der Kinder- und Jugendgalerie „Einhorn" der Jugendkunstschule Dresden ausgestellt wurden. Dort präsentierten mehrere Jugendkunstschulen ihre Arbeiten, die alle gemeinsam haben, dass Flüchtlingskinder und Kinder aus Deutschland zusammen gearbeitet haben. Bei beiden Workshops handelt es sich um Projekte der Jugendkunstschule Bleiwäsche in Kooperation mit dem Kreis Paderborn und dem Kultur Rucksack NRW, sie wurden gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

realisiert durch evolver group