0
Ausgebrannt: Der Dachstuhl des Landwirtschaftsbetriebes war nicht mehr zu retten. Auch für mehrerere Hundert Tiere kam jede Hilfe zu spät. - © Feuerwehr
Ausgebrannt: Der Dachstuhl des Landwirtschaftsbetriebes war nicht mehr zu retten. Auch für mehrerere Hundert Tiere kam jede Hilfe zu spät. | © Feuerwehr

Bad Wünnenberg/Haaren Schweine und Ferkel verbrennen im Stall

Feuer in Zuchtbetrieb / 150 Feuerwehrleute im Einsatz

05.07.2015 | Stand 05.07.2015, 12:28 Uhr

Bad Wünnenberg/Haaren. In einem Schweinezuchtbetrieb in Haaren (Stadt Bad Wünnenberg/Kreis Paderborn) ist am Samstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Unklar war lange, wie viele Schweine waren in dem Stall untergebracht waren, nun steht fest: 400 Tiere befanden sich zur Brandzeit im Gebäude, rund 200 von ihnen fielen den Flammen zum Opfer oder mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen erschossen werden. Die Brandursache ist zur Zeit noch nicht bekannt, "die Brandstelle ist beschlagnahmt und wird untersucht", teilte ein Sprecher der Polizei-Leitstelle in Paderborn auf Anfrage von nw.de mit.

realisiert durch evolver group