Auch die Karl-Hansen-Klinik zählt zum Verbund des Bad Lippspringer MZG. - © Jens Reddeker
Auch die Karl-Hansen-Klinik zählt zum Verbund des Bad Lippspringer MZG. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Bad Lippspringe Einigung nach Jahren: MZG-Beschäftigte erhalten Tarif - aber nicht alle

Die Gehälter der Klinik-Mitarbeiter in Bad Lippspringe werden über fünf Jahre angepasst. 200 von 1.400 Beschäftigten gehen aber leer aus.

Jens Reddeker

Bad Lippspringe. Es ist das Ende eines seit vier Jahren hart geführten Arbeitskampfes: Die Gehälter der meisten Beschäftigten des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe sollen ab dem 1. Juni schrittweise an die jeweils aktuellen Tabellen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) angepasst werden. 200 der 1.400 Angestellten werden jedoch nicht auf das neue Tarifniveau gehoben.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema