0
In Bad Lippspringe ist in der Turnhalle „Im Bruch“ alles für die Flüchtlinge vorbereitet. - © Klaus Karenfeld
In Bad Lippspringe ist in der Turnhalle „Im Bruch“ alles für die Flüchtlinge vorbereitet. | © Klaus Karenfeld

Kreis Paderborn Turnhalle in Bad Lippspringe wird zur Flüchtlingsunterkunft

In Hövelhof könnte ein zentrales Lager entstehen und die Kreisfeuerwehrzentrale soll Hilfsorganisationen entlasten.

10.03.2022 , 01:45 Uhr

Kreis Paderborn. In allen Kommunen wird fieberhaft gearbeitet und geplant, um auf die Flüchtlinge aus der Ukraine vorbereitet zu sein. Auf Kreisebene finden regelmäßige Koordinierungs- und Abstimmungsrunden mit der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern statt. Ein regelmäßiger fachlicher Austausch erfolgt zudem auf Ordnungs- und Sozialamtsebene. Vertreter des Kreises nehmen zudem regelmäßig an Koordinierungsgesprächen für die Hilfe für Przemyszl, der polnischen Partnerstadt der Stadt Paderborn, teil, wie Michaela Pitz vom Kreis Paderborn mitteilte.

Mehr zum Thema