Bauamtsleiterin Tanja Berghahn-Macken, Bürgermeister Ulrich Lange und Kämmerer Till Kremeyer (v. l.) präsentieren in der Zukunftswerkstatt den Haushaltsplan-Entwurf der Stadt Bad Lippspringe für das Jahr 2022. - © Stadt Bad Lippspringe
Bauamtsleiterin Tanja Berghahn-Macken, Bürgermeister Ulrich Lange und Kämmerer Till Kremeyer (v. l.) präsentieren in der Zukunftswerkstatt den Haushaltsplan-Entwurf der Stadt Bad Lippspringe für das Jahr 2022. | © Stadt Bad Lippspringe

NW Plus Logo Bad Lippspringe In Bad Lippspringe wird trotz eines Defizits kräftig investiert

Trotz eines Defizits im Haushaltsplan für 2022 sollen viele Großprojekte in Bad Lippspringe finanziert werden. Der Schuldenstand erhöht sich auf fast 30 Millionen Euro. Ein Haushaltssicherungskonzept ist nicht nötig.

Uwe Müller

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema