Wenn der Angeklagte aussagt, könnte er seiner Tochter die Aussage ersparen. - © Archivfoto: Niklas Tüns
Wenn der Angeklagte aussagt, könnte er seiner Tochter die Aussage ersparen. | © Archivfoto: Niklas Tüns

NW Plus Logo Kreis Paderborn Vater soll Tochter vergewaltigt haben: Angeklagter will gestehen

Am Valentinstag vertraut eine 19-Jährige ihrer Mutter an, dass sie jahrelang von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde.

Jutta Steinmetz

Kreis Paderborn. Der 14. Februar steht im Zeichen der Liebe, es ist der viel gerühmte Valentinstag, an dem Liebende einander Blumen oder andere kleine Geschenke machen. Für eine 48-Jährige wird dieser Tag immer mit einem Albtraum verbunden sein: Am Valentinstag dieses Jahres erfuhr sie, dass ihre Tochter viele Jahre lang sexuelle Gewalt erfahren haben soll - durch ihren Ehemann, den Vater des Kindes. Schwere Stunden, die sie jetzt vor dem Landgericht Paderborn Revue passieren lassen musste.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema